• Kapillarbewässerung

    Die Kapillarbewässerung ist ohne Zweifel eine ökologisch und ökonomisch zu bevorzugende Pflanzenbewässerung. Dies gilt nicht nur für den gewerblichen, sondern auch für den privaten Bereich.

    Sie ist besonders kostengünstig, weil sie keinen elektrischen Strom zur Wasserversorgung benötigt. Die Pflanzen bekommen ihr erforderliches Wasser aus tiefer oder daneben angeordneten Behältern, Rohren oder Schläuchen, in die Dochte oder Matten aus Glasfaser gehängt werden. Mittels Kapillarwirkung wird das Wasser dann zu den Pflanzen transportiert. Auch Kapillarschläuche können diese Funktion übernehmen.